Zum Hauptinhalt springen

museum

«KEIN Etikettenschwindel» Seit über 50 Jahren sammelt der Rentner Heinz Boltshauser Käseetiketten aus aller Welt. Einige der wertvollsten und kuriosesten Stücke aus seiner Sammlung werden ab nächstem Sonntag im Nationalen Milchwirtschaftlichen Museum in Kiesen ausgestellt. Die Ausstellung «KEIN Etikettenschwindel» zeigt bis zum 30. Oktober dieses Jahres, in welch vielfältiger Verpackung der Käse über die Zeit in die Regale gelangt ist. Dabei wird auch der stetige Wandel in Material, Gestaltung und Form sichtbar gemacht. Das Museum Kiesen zeigt zudem die originale Käseküche der ersten Talkäserei aus dem Jahr 1815, eine Ausstellung zum «Säumerweg Via Sbrinz» und ein Video über die Geschichte des Emmentalerkäses. seb Öffnungszeiten: Mi 14.00 bis 17.00 Uhr und So 13.00 bis 17.00 Uhr. Der Eintritt ist gratis. www.museumkiesen.ch >

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch