Zum Hauptinhalt springen

Näpflin, Stoller und Mani mit starken Leistungen

ski alpinBeim interregionalen JO-Vergleich in Saanen überzeugten Lia Näpflin, Dana Stoller und Janick Mani.

Die bisherigen Dominatoren im BOSV JO-LEKI-Cup überzeugten auch beim interegionalen JO-Vergleich – mit dem Verband Schneesport-Mittelland, dem Zentralschweizer und dem Zürcher Skiverband – in Saanen. Lia Näpflin (Wengen), die Tochter von Karl Näpflin, Präsident Wengen Tourismus, gewann das Slalomrennen. Und die bisherige Seriensiegerin Dana Stoller (Frutigen) überzeugte mit zwei sehr guten zweiten Rängen in den Riesenslaloms und dem fünften Rang im Slalom. Lediglich 0,08, resp. 0,13 Sekunden fehlten Stoller für den ersten Rang. Näpflin wurde in dieser Disziplin zweimal Fünfte. Noch eindrücklicher präsentieren sich die Resultate von Janick Mani aus Erlenbach: Rang eins im Slalom, Rang eins und zwei in den Riesenslaloms für den 14-Jährigen. Nach Nils und Xenia wächst mit Janick erneut ein grosses Skitalent mit dem Namen Mani aus dem Simmental heran.pvtResultate Seite 29>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch