Zum Hauptinhalt springen

Nationalliga B

Thun verliert. Ausgerechnet zum Ende der Qualifikation riss die Siegesserie des UHC Thun. Nach acht Erfolgen verloren die Berner Oberländer gegen Langenthal-Aarwangen 3:4 nach Penaltyschiessen. Die Thuner bleiben dennoch auf dem zweiten Tabellenplatz, im Playoff-Viertelfinal treffen sie nun auf Eggiwil, eine Equipe, die zuletzt vier Niederlagen hintereinander kassierte. Thun war gegen Langenthal-Aarwangen optisch lange überlegen. Bis zur 34. Minute stimmte auch das Resultat (3:1), danach glichen die Gäste das Skore noch aus. In der Verlängerung geschah nichts, im Penaltyschiessen brachte kein der fünf Thuner den Ball im Tor unter.stü>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch