Der Sound dreier Teenager

Langenthal

Mit ihrem Film «Aysha Kevin Michele» hat die Künstlerin Flo­rine Leoni den Hauptpreis des Aeschli­mann-Corti-Stipendiums gewonnen. Ihre Arbeit gibt Einblick in das Leben dreier Jugendlicher auf der Suche nach sich selbst.

Drei Jugendliche auf der Suche: Kevin, Aysha und Michele (v.l.) sind Protagonisten im Film von Florine Leoni.

(Bild: zvg)

Helen Lagger@FuxHelen

Drei Teenager sitzen zusammen auf einem Sofa und schauen im Fernsehen, wie einer von ihnen – es ist Kevin – sich vor der Kamera macht. Ein Film-im-Film-Moment. Die 1980 geborene Künstlerin Florine Leoni hat drei ­Jugendliche mit der Kamera begleitet und daraus den knapp halbstündigen Film «Aysha Kevin Michele» (2017) gemacht.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt