Allen den Meister gezeigt

Oberönz

Beim traditionellen Silberhelm-Schiessen gewinnt überraschend ein Junior.

Der 19-jährige Tim Kaufmann hat am genauesten getroffen.

Der 19-jährige Tim Kaufmann hat am genauesten getroffen.

(Bild: pd)

203 Schützen aus 36 Vereinen nahmen am diesjährigen Silberhelm-Schiessen in Oberönz teil. Der Anlass sah in diesem Jahr den wohl jüngsten Tagessieger der Geschichte, ging doch der Sieg im Feld A (Standard-Gewehr/Freie Waffe) an den erst 19-jährigen Junior Tim Kaufmann aus Aeschi. Sieger im Feld D/E (Karabiner/Sturmgewehr) wurde Willy Plüss aus Walterswil.

Tiefschuss gab den Ausschlag

Dabei verlief der Wettkampf im Feld A äusserst spannend, lagen doch zuletzt mit Tim Kaufmann und mit dem Walterswiler Edwin Schenker gleich zwei Schützen mit dem Maximum von 80 Punkten ganz vorne. Gemäss Reglement gab dann der bessere Tiefschuss den Ausschlag um den Tagessieg zugunsten von Kaufmann.Die Gruppenrangliste der Kategorie A führen die Feldschützen Walterswil an, gefolgt vom Schützenverein Liesberg und den Sportschützen Bettenhausen. In der Kategorie D/E siegte die Schützengesellschaft Melchnau, vor Graben-Berken und Wiedlisbach.

Zum anschliessenden Rangverlesen mit traditionellem «Spatz» traf sich viel Prominenz: Nationalrat Werner Salzmann, Präsident des Berner Schiesssportverbandes BSSV, Gemeinderat Martin Sommer sowie nicht weniger als vier ehemalige eidgenössische Schützenkönige, die jeweils speziell zum Silberhelm-Schiessen eingeladen werden.

jpw

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt

Loading Form...