Andreas Gabalier muss sein Huttwil-Konzert absagen

Huttwil

Eigentlich sollte Andreas Gabalier am Mittwoch in Huttwil auftreten. Nun liegt der österreichische Sänger aber mit einer Lebensmittelvergiftung im Spital. Das Konzert muss deshalb verschoben werden.

Wird es am Mittwoch nicht nach Huttwil schaffen: Derzeit liegt Andreas Gabalier mit einer Lebensmittelvergiftung im Spital.

Wird es am Mittwoch nicht nach Huttwil schaffen: Derzeit liegt Andreas Gabalier mit einer Lebensmittelvergiftung im Spital.

(Bild: Screenshot/Facebook)

Das für Mittwoch angekündigte Konzert von Andreas Gabalier wird nicht stattfinden, es wird verschoben. Die Veranstalter gaben am Montagnachmittag bekannt, dass man sich um einen Ersatztermin bemühe. Im Vorfeld sind rund 13'000 Tickets verkauft worden. Bereits gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit.

Grund für die Absage: Der österreichische Sänger liegt mit einer Lebensmittelvergiftung im Spital. «Ich liege seit drei Tagen komplett flach.»

Dies erklärte der 34-jährige Volksmusiker am Sonntag per Facebook in einem Live-Video, in dem er in einem Spitalbett zu sehen ist.

Es gehe ihm gerade gar nicht gut, sagte Gabalier am Sonntag weiter. Er erhält derzeit Infusionen, weil sein Darm keine Flüssigkeit mehr aufnehmen kann. «Ich hoffe, dass es noch irgendein Zaubermittel gibt, das den Mountain-Man wieder fliegen lassen kann», so der Musiker. Nun haben ihm die Ärzte aber wegen einer starken Virusinfektion absolute Bettruhe verschrieben.

Auf dem Programm stand für Samstag ein weiteres Konzert in Kitzbühel in Österreich. Ob der Sänger bis dahin wieder auf den Beinen ist, steht noch in den Sternen.

Weitere Beiträge aus der Region Oberaargau

chh/sda

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt