Zum Hauptinhalt springen

Das E-Buxi boomt

Seit April verkehrt im Dorf das Ortsbustaxi. Es hat seither schon über 15 000 Kilometer zurückgelegt. Unterwegs mit Donat Grogg.

Sebastian Weber
Donat Grogg hilft Gertrud Eltrich, ins Taxi einzusteigen. Die 77-Jährige möchte in die Badi. Foto: Marcel Bieri
Donat Grogg hilft Gertrud Eltrich, ins Taxi einzusteigen. Die 77-Jährige möchte in die Badi. Foto: Marcel Bieri

«Häbet Sorg bim Schwümme.» Das ruft Donat Grogg seinem Fahrgast noch hinterher. Gertrud Eltrich hat sich gerade vom Bahnhof bis zur Badi chauffieren lassen. Zu Fuss hätte sie für diese Strecke sicherlich 40 Minuten gebraucht, sagt die Buchserin. Und so sei sie froh, dass es jetzt das E-Buxi gebe.

Die 77-Jährige hat für das Ortsbustaxi, das seit Ende April in Herzogenbuchsee, Ober- und Niederönz verkehrt, bereits ein Jahresabo gelöst. Später möchte sie bei der Badi wieder abgeholt werden. Beim Ein- und Aussteigen ist ihr Grogg behilflich.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen