ABO+

«Das Zentrum von Huttwil droht trotzdem zu veröden»

Oberaargau

Im Verwaltungskreis ist der Leerwohnungsbestand leicht zurückgegangen. Huttwil konnte gar den landesweiten Spitzenplatz abtreten. Noch ist es aber zu früh für eine Entwarnung im Zentrum des oberen Langetentals.

Roggwil ist neu die Gemeinde mit dem höchsten Leerwohnungsbestand im Oberaargau. Foto: Adrian Moser

Roggwil ist neu die Gemeinde mit dem höchsten Leerwohnungsbestand im Oberaargau. Foto: Adrian Moser

Jürg Rettenmund

Diesen Spitzenrang tritt man gerne ab: Huttwil tauchte im vergangenen Jahr in den Schlagzeilen auf, weil es den grössten Leerwohnungsbestand in der Schweiz aufwies. Fast jede siebte Wohnung blieb kalt und dunkel, als die Zahlen im Juni 2018 erhoben wurden. Kürzlich hat das Bundesamt für Statistik die Zahlen fürs laufende Jahr veröffentlicht. Sucht man in der entsprechenden Tabelle im «Statistischen Atlas der Schweiz», muss man auf Zeile 22 hinunterscrollen, bis man auf das Zentrum des oberen Langetentals stösst.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt