ABO+

Den Kiesabbau modernisieren

Attiswil

Das Kieswerk der Vigier Beton soll ersetzt werden. Das lässt sich die Firma über elf Millionen Franken kosten. 

Nächstes Jahr geht es los mit dem Neubau. Die bestehende Anlage soll erst danach demontiert werden. Foto: Thomas Peter

Nächstes Jahr geht es los mit dem Neubau. Die bestehende Anlage soll erst danach demontiert werden. Foto: Thomas Peter

Giannis Mavris

Das bestehende Kieswerk in der Grube Hobühl stammt aus den 1970er-Jahren und ist in die Jahre gekommen. Aus diesem Grund will die Vigier Beton Mittelland AG eine neue Aufbereitungsanlage realisieren, wie dem zurzeit aufliegenden Baugesuch zu entnehmen ist. Kostenpunkt: 11,3 Millionen Franken.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt