Zum Hauptinhalt springen

Die Vorzüge überwiegen

Am Mittwoch findet die Gründungsversammlung für die Bodenverbesserungsgenossenschaft Thörigen, Bettenhausen und Bleienbach statt. Das Vorhaben weckt Ängste. Doch es gibt gute Gründe dafür.

Sebastian Weber, Redaktor Langenthaler Tagblatt
Sebastian Weber, Redaktor Langenthaler Tagblatt
Thomas Peter

Ein gewaltiges Vorhaben, ein Riesenprojekt, ja gar ein Jahrhundertwerk. Um die Gesamtmelioration Bleienbach-Thörigen-Bettenhausen zu beschreiben, sind Superlative angebracht. Tatsächlich wurde für das Bodenverbesserungsprojekt mit der grossen Kelle angerichtet: Zu Beginn umfasste es über 800 Hektaren Land von 260 Eigentümern.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.