ABO+

Diese Bauern sind historische Figuren

Madiswil

In Heinz Künzis Theater vom Linksmähder treten auch Personen auf, die in den Madiswiler Unruhen Mitte des 17. Jahhunderts belegt sind.

Als die Berner Obrigkeit eine Abgabe von einem Bauernhof forderte, begann im Weiler Urwil bei Leimiswil der Tumult. Foto: Marcel Bieri

Als die Berner Obrigkeit eine Abgabe von einem Bauernhof forderte, begann im Weiler Urwil bei Leimiswil der Tumult. Foto: Marcel Bieri

Jürg Rettenmund

Heinz Künzi verlegte den uralten Stoff der Linksmähdersage ins 17. Jahrhundert. Das erlaubt es ihm, darin historisch belegte Figuren aus dem Dorfleben einzubauen. So treten Beat Minder von der Bisegg sowie Joseph «Joggi» Leuenberger aus Urwil auf. Ersterer ist der Anführer der Madiswiler Unruhen von 1644, Letzterer einer der Erben im umstrittenen Todfall-Streit, der den Unruhen zugrunde lag.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt