Zum Hauptinhalt springen

Digitale Parklösungen werden immer relevanter

Zahlreiche Gemeinden in der Region nutzen die Produkte der Zürcher Firma Digitalparking AG. Parkuhren braucht es heutzutage hingegen auch im Oberaargau weniger als früher.

Den Gang zur Parkuhr können sich Autofahrer im Prinzip sparen. Dann nämlich, wenn sie ihren Parkplatz per App bezahlen.
Den Gang zur Parkuhr können sich Autofahrer im Prinzip sparen. Dann nämlich, wenn sie ihren Parkplatz per App bezahlen.
Christian Pfander

Wangen an der Aare hat die Parkuhren der Digitalparking AG schon seit zwei Jahren, Langenthal seit einigen Monaten. Die Stadt hat die bisherigen Sammelparkuhren altershalber ersetzen müssen. Nun konnte deren Anzahl von 62 auf 33 fast halbiert werden, was eine deutliche Einsparung zur Folge hat. Die Digitalparking AG ist mit ihren Parkuhren auch in einigen anderen Oberaargauer Gemeinden vertreten.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.