Zum Hauptinhalt springen

E-Bike-Lenkerin bei Kollision schwer verletzt

Am Freitagabend sind in Thunstetten ein E-Bike und ein Auto zusammengestossen. Die Radfahrerin wurde ins Spital gebracht. Der Unfall wird untersucht.

Am Freitag gegen 21.20 Uhr fuhr eine Frau mit ihrem E-Bike auf der Kirchgasse in Richtung Bützberg, als es auf Höhe der Verzweigung Kirchgasse/Untergasse aus noch zu klärenden Gründen zur Frontalkollision mit einem entgegenkommenden Auto kam.

Wie die Kantonspolizei Bern mitteilt, wurde die 47-jährige E-Bike-Lenkerin beim Unfall schwer verletzt. Sie wurde durch ein Ambulanzteam vor Ort medizinisch versorgt und anschliessend in kritischem Zustand ins Spital gebracht. Der 69-jährige Autolenker sowie die 70-jährige Beifahrerin blieben nach aktuellem Kenntnisstand unverletzt.

Infolge der Unfallarbeiten mussten die Kirchgasse sowie die Untergasse während rund vier Stunden gesperrt werden. Die Feuerwehr Thunstetten-Bützberg richtete eine lokale Umleitung ein. Die Polizei hat Ermittlungen zur Klärung des genauen Unfallhergangs aufgenommen.

pd/mb

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch