Zum Hauptinhalt springen

Ein Hanffeld gibt zu reden

Im September stellte die Polizei in Bettenhausen Hanfpflanzen sicher. Vermeldet wurde der Einsatz nicht. Das schürt alte Konflikte im Dorf.

Chantal Desbiolles
Hanf mitten in den Feldern. Einen solchen Fund machte die Kantonspolizei letzten Herbst in Bettenhausen.
Hanf mitten in den Feldern. Einen solchen Fund machte die Kantonspolizei letzten Herbst in Bettenhausen.
Andreas Marbot

Es begann im Oktober. Die ersten Nachrichten kamen von anonymen Absendern. Was, fragt jemand mit dem Pseudonym «Augenauf», macht ein Grosspolizeiaufgebot mit Hunden auf dem Hof eines Landwirts in Bettenhausen? Was für Pflanzen werden da büschelweise durch die Polizei aus den Maisfeldern dieses Bauern abtransportiert?

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen