Zum Hauptinhalt springen

Familienmensch und Mann der Öffentlichkeit

Die drei Töchter von Heinz Künzi erinnern sich an den Autor des Linksmähder-Theaters. Dieser war auch politisch äusserst aktiv.

Marianne Geissler, Irene Aebli und Rita Wahli (v.l.) sind die Töchter von Heinz Künzi. Foto: Raphael Moser
Marianne Geissler, Irene Aebli und Rita Wahli (v.l.) sind die Töchter von Heinz Künzi. Foto: Raphael Moser

«Madiswil ist uns vor allem als Ort vieler schöner Ferien bei unseren Grosseltern in Erinnerung», stellen die drei Schwestern Irene Aebli, Rita Wahli und Marianne Geissler übereinstimmend fest. Dass die Töchter von Heinz Künzi, dem Autor des immer noch gespielten Theaters über den Linksmähder, dieses Dorf nur als Feriendomizil in Erinnerung haben, dürfte allerdings ebenfalls mit ihren Grosseltern zu tun haben.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.