Zum Hauptinhalt springen

Getrübte Aussicht am Bubenberg

Die Übernahme einer Quartierstrasse durch die Gemeinde wurde nach dem Bau nicht sauber geregelt. Deshalb ist nun nicht klar, wer die nötige Sanierung bezahlen muss. Es könnte kein Einzelfall sein.

Die Bubenbergstrasse in Huttwil ist in einem schlechten Zustand.
Die Bubenbergstrasse in Huttwil ist in einem schlechten Zustand.
Christian Pfander

Prächtig ist die Aussicht von den Häusern an der Huttwiler Bubenbergstrasse. Jüngst erhielten die Bewohner allerdings Nachrichten von der Gemeinde, die ihnen die Aussicht trüben könnten. Bereits seit Jahren ist die in den 1970er-Jahren erstellte Quartierstrasse marode. Doch bei der Projektierung der Sanierung schaute die Gemeinde in ihrem Geografischen Informationssystem (GIS) nach, und dort ist die Strasse als Besitz der Anstösser registriert. Für die Gemeindeverwaltung war deshalb klar, dass die Anstösser die Strasse sanieren müssen, bevor die Gemeinde diese übernehmen und den heutigen Anforderungen anpassen kann.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.