ABO+

Hoffen auf den Wettergott

Rohrbach

Die Finanzen der Burgergemeinde sind nur vorübergehend im Minus.

Die Burgergemeinde Rohrbach ist nicht beunruhigt wegen dem leichten Minus im Budget 2020. (Symbolbild: Christian Pfander)

Die Burgergemeinde Rohrbach ist nicht beunruhigt wegen dem leichten Minus im Budget 2020. (Symbolbild: Christian Pfander)

Die Burgergemeinde Rohrbach rechnet im Budget 2020 mit einem leichten Minus. Das sei allerdings nicht beunruhigend, orientierte Rechnungsführer Walter Minder. Einerseits geht es auf eine einmalige Anschaffung zurück: das neue Buchhaltungsprogramm für das neue Rechnungslegungsmodell HRM2. Andererseits lagert von den letzten Stürmen noch sehr viel Holz im Wald. Weil die Holzlager der Sägereien immer noch gut gefüllt sind, konnte es vorerst nicht verkauft werden. «Sollte uns aber der Wettergott gnädig sein, werden die Stämme im nächsten Jahr Abnehmer finden, und die Rechnung wird wieder im Lot sein», so Walter Minder.

vnh

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt