Zum Hauptinhalt springen

Prallvolle Kühlschränke statt überfüllte Mülleimer

Bis zu 200 Kilogramm an Essen haben die Junge Wirtschaftskammer Oberaargau und die Restessbar beim Streetfood Festival vor dem Wegwerfen gerettet.

Julian Perrenoud
Etwa fünfzig Stände boten während dreier Tage in der Marktgasse Spezialitäten aus aller Welt an. Foto: Marcel Bieri
Etwa fünfzig Stände boten während dreier Tage in der Marktgasse Spezialitäten aus aller Welt an. Foto: Marcel Bieri

Nach dem üppigen Gelage bleiben Abfallberge zurück – das war früher bei grösseren Veranstaltungen öfters der Fall. Mittlerweile aber hält sich dieses Problem, etwa dank Mehrweggeschirr, in Grenzen. Beim ersten Streetfood Festival in Langenthal kam es sogar noch besser: Die übrig gebliebenen Lebensmittel der fünfzig Essensstände landeten nicht im Müll, sondern im Kühlschrank der «Restessbar» an der Käsereistrasse 4.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen