Zum Hauptinhalt springen

Rollerfahrer bei Unfall schwer verletzt

Bei einem Selbstunfall ist am Donnerstagabend ein Rollerfahrer schwer verletzt und mit einem Helikopter ins Spital geflogen worden. Die Strasse musste für zwei Stunden gesperrt werden.

Auf der Dorfstrasse in Melchnau kam es am Donnerstagmorgen zu einem Roller-Unfall.
Auf der Dorfstrasse in Melchnau kam es am Donnerstagmorgen zu einem Roller-Unfall.
Screenshot/Google Streetview

Der Rollerfahrer war am Donnerstagabend gegen 17.20 Uhr von Gondiswil herkommend auf der Dorfstrasse in Melchnau in Richtung Langenthal unterwegs. Aus bisher ungeklärten Gründen fuhr er in einer Rechtskurve geradeaus und prallte in der Folge in eine Mauer.

Der 30-jährige Mann wurde dabei schwer verletzt und musste mit einem Helikopter der Alpine Air Ambulance ins Spital geflogen werden.

Die Dorfstrasse musste zur Bergung des Verletzten und zur Unfallaufnahme für rund zwei Stunden gesperrt werden. Eine örtliche Umleitung wurde organisiert.

pkb/chh

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch