Zum Hauptinhalt springen

So geht es den 39 Kindern im Provisorium

Nachdem im Kindergarten Hubel in den Frühlingsferien Schimmel entdeckt wurde, mussten die Kindergärteler in die Theorieräume der Sporthalle Mittelholz umziehen. Eine Herausforderung für alle Betroffenen.

Liebevoll dekoriert haben Kindergärtnerin Tina Nyffeler und ihre Kolleginnen die provisorischen Unterrichtsräume in der Sporthalle Mittelholz.
Liebevoll dekoriert haben Kindergärtnerin Tina Nyffeler und ihre Kolleginnen die provisorischen Unterrichtsräume in der Sporthalle Mittelholz.
Thomas Peter

Es klingt alles andere als ideal: Zurzeit werden 39 Kindergärteler in den Theorieräumen der Sporthalle Mittelholz unterrichtet. «Es ist die beste Lösung, die wir finden konnten», sind sich Abteilungsleiter Bildung Nick Moret und Bereichsleiterin Kindergarten Ladina Blum jedoch ­einig.

Im Frühjahr musste sehr schnell ein Provisorium gefunden werden, als im Kindergarten Hubel zunächst massive Feuchtigkeit und anschliessend Schimmel im Keller entdeckt wurden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.