Stimmung im Stedtli

Huttwil

An den Kadettentagen nahmen fast 1000 Kadettinnen und Kadetten teil. Den Sieg trug Murten davon – und das gleich in mehrfacher Hinsicht.

Wegen des Regenwetters wurde der Marsch abgesagt. Die Vorführungen – im Bild die Burgdorfer Majoretten – wurden stattdessen auf die Bühne im Festzelt verlegt.

Wegen des Regenwetters wurde der Marsch abgesagt. Die Vorführungen – im Bild die Burgdorfer Majoretten – wurden stattdessen auf die Bühne im Festzelt verlegt.

(Bild: Daniel Fuchs)

Die Strassen dicht gesäumt, die Stimmung ausgelassen: So wird das zweitägige Jahrestreffen der Kadetten in Huttwil in Erinnerung bleiben. Ungeachtet des Regens, dem der Marsch zum Opfer fiel, war dem Stadtlauf viel und unterstützungsstarkes Publikum vergönnt. Der Lauf und der Leichtathletikmehrkampf dürften am Wochenende am meisten Aufmerksamkeit auf sich gezogen haben.

Am Wettkampf haben heuer 424 Buben und 516 Mädchen teilgenommen. Sie stammen aus den Korps Thun, Murten, Burgdorf und Huttwil sowie aus dem Kantonalverband Zürich-Schaffhausen-Horgen. Sie massen sich in Kugelstossen, Hoch- und Weitsprung, 1000-Meter-Lauf sowie Sprint.

Sich dabei die Krone aufgesetzt hat Silvan Etter aus Murten, der in mehreren Disziplinen beste Resultate vorweisen kann. Überhaupt war Murten gleich mehrfach siegreich: Die Aus­dauerläuferinnen und -läufer aus dem Seebezirk waren unschlagbar schnell. Doch es gibt auch regionale Bestleistungen zu feiern: Mit Etter auf das Treppchen stellte sich Silvana Käser aus dem Korps Langenthal.

cd

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt