Zum Hauptinhalt springen

Stollen nur einmal in Betrieb

Der Pegelstand der Langete war 2019 nur am 9. Oktober so hoch, dass das Wasser in Madiswil in die Aare abgeleitet werden musste.

Das Einlaufbauwerk des Hochwasser-Entlastungsstollens in Madiswil. Foto: Thomas Peter
Das Einlaufbauwerk des Hochwasser-Entlastungsstollens in Madiswil. Foto: Thomas Peter

Weil der Sommer heiss und die Wasserführung der Langete meist tief war, war der 1991 eingeweihte 7,5 Kilometer lange Langete-Entlastungsstollen nur am 9. Oktober in Betrieb. Der Stollen funktioniere einwandfrei, bleibe aber in anderem Zusammenhang ein «leidiges» Thema, so Präsident Andreas Fankhauser (Lotzwil).

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.