Zum Hauptinhalt springen

Trockene Zahlen und leckere Würste

Denise Krieg, Freizeitbeauftragte der Region Oberaargau, war Gast an der Gemeindeversammlung von Rohrbachgraben. Nebst der Pflicht kam auch das Vergnügen nicht zu kurz.

Die Gemeindeverwalter von Rohrbachgraben verstehen es auch, mit heisser Glut umzugehen.
Die Gemeindeverwalter von Rohrbachgraben verstehen es auch, mit heisser Glut umzugehen.
Marcel Bieri

Die Sommer-Gemeindeversammlung in Rohrbachgraben kann man getrost unter Freizeit abbuchen. Zumindest wenn, wie dieses Jahr, das Wetter stimmt. Dann werden die Stühle für die Stimmberechtigten in der kleinen Arena neben dem Schulhaus bereitgestellt. Während am Gemeinderatstisch trockene Zahlen aus der Gemeinderechnung rapportiert werden, plätschert daneben friedlich der Brunnen. Sind die traktandierten Geschäfte behandelt, wechselt Gemeindeschreiber und Finanzverwalter Christian Iseli in seinen dritten Job und legt für alle Bratwürste auf den Grill. Von den 321 Stimmberechtigten wollten sich 35 (10,9 Prozent) diese nicht entgehen lassen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.