Zum Hauptinhalt springen

Veraltete Heizungen müssen weg

Der Fernwärmeverbund der Burgergemeinde baut sein Netz im Städtli weiter aus. Das Potenzial ist noch nicht ausgeschöpft.

Giannis Mavris
Der Präsident des Fernwärmeverbunds, Adrian Känzig, in der Energiezentrale in Wiedlisbach. Foto: Christian Pfander
Der Präsident des Fernwärmeverbunds, Adrian Känzig, in der Energiezentrale in Wiedlisbach. Foto: Christian Pfander

Mitte August geht es mit dem Ausbau weiter: Das Leitungsnetz des Fernwärmeverbundes der Burgergemeinde von Wiedlisbach wird Richtung Weissensteinstrasse gezogen. Auf der einen Seite bis zur Garage Schwägli, wie Burgerpräsident Adrian Känzig auf Anfrage erläutert. Auf der anderen Seite bis zum Vorstädtli, etwa auf der Höhe der Raiffeisenbank.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen