Zum Hauptinhalt springen

Verklemmt und gebremst

Bei der fünften Austragung des Flückiger Cross in Madiswil ist eine Serie zu Ende gegangen. Erstmals stand Mitorganisator Lukas Flückiger in seinem Heim­rennen nicht auf dem Podest.

Frust im Heimrennen: Lukas Flückiger (vorne) wird «nur» Vierter.
Frust im Heimrennen: Lukas Flückiger (vorne) wird «nur» Vierter.
Marcel Bieri

Wettervorhersagen sind komplex und oft Glücksache. Manchmal stimmen sie, viele Male aber auch nicht. Für Madiswil hatten die Meteorologen an diesem Wochenende garstiges Wetter vorhergesagt, von Regen oder gar Schnee war die Rede – suboptimalen Bedingungen also für die fünfte Austragung des Flückiger Cross. Doch Petrus scheint ein Fan von Radquer zu sein, denn während des gesamten Rennens blieb es trocken. Erst gut eine Stunde nachdem der letzte Fahrer das Ziel passiert hatte, sollte der Regen einsetzen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.