ABO+

Vom muffigen Keller in die gute Stube

Roggwil

Das alte Räucherhaus am Schmittenweg in Roggwil bietet der Pfadfinderabteilung Siwa ganz neue Perspektiven.

Wo es möglich ist, legen die Pfadfinder auch bei der gegenwärtigen Sanierung Hand an – hier auf dem Gelände, wo eine Spielwiese und eine Arena entstehen sollen. Fotos: Nicole Philipp

Wo es möglich ist, legen die Pfadfinder auch bei der gegenwärtigen Sanierung Hand an – hier auf dem Gelände, wo eine Spielwiese und eine Arena entstehen sollen. Fotos: Nicole Philipp

Es war kein Zustand mehr bei der Pfadi Siwa: Nachdem ihnen die Lokalität auf dem Gugelmann-Areal gekündigt wurde, waren die Nachfolger von Lord Robert Stephenson Smyth Baden-Powell in Roggwil, Wynau und Aarwangen zwar froh, dass ihnen die Gemeinde Roggwil in der Zivilschutzanlage beim Gemeindehaus Räume zur Verfügung stellte. Doch ein Keller und Pfadi, das passe nicht zusammen, sagt Abteilungsleiter Marcel Bucher alias Findus. «Pfadfinder wollen an die frische Luft.»

Langenthaler Tagblatt

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt