Zum Hauptinhalt springen

Was die neue Spielzeit bringt

Langenthals Stadttheaterleiter Reto Lang freut sich auf kleine und grosse Delikatessen aus allen Bereichen des Bühnenschaffens. Und über eine immer grössere kommerzielle Nutzung des Hauses.

Brigitte Meier
Auf der Suche nach göttlicher Inspiration kommt der Langenthaler Slam Poet Valerio Moser (links) mit Manuel Diener ins Theater 49. Fotos: PD
Auf der Suche nach göttlicher Inspiration kommt der Langenthaler Slam Poet Valerio Moser (links) mit Manuel Diener ins Theater 49. Fotos: PD

Goldfarben ist das Programmheft. Und bunt die darin beschriebene Fülle an Veranstaltungen, mit der in der Spielzeit 2019/2020 das Langenthaler Stadttheater aufwartet. In gewohnt lebhafter und umfassender Manier berichtet Theaterleiter Reto Lang anlässlich einer Medienorientierung knapp zwei Monate vor Saisonstart über das Kommende. Die Aufführungen sollen ein möglichst breites Publikum ansprechen. Nebst dem kulturellen Anspruch werde Wert gelegt auf vielseitige Unterhaltung.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen