Zum Hauptinhalt springen

«Wir machen das für die Kinder»

Fast hätte die Dorffasnacht ein Ende gefunden. Doch dann entschied sich eine Gruppe von Eltern für einen Neuanfang. Am Samstag feierte der frisch lancierte Umzug Premiere – und stand ganz im Zeichen der Kleinen.

Aus Ikea-Taschen haben die Kindergärteler Schiffe gebastelt: Die kleinen Matrosen am Umzug durchs Dorf.
Aus Ikea-Taschen haben die Kindergärteler Schiffe gebastelt: Die kleinen Matrosen am Umzug durchs Dorf.
Daniel Fuchs
Bäuerlich-royal: Die Mangi Rockers aus Roggwil.
Bäuerlich-royal: Die Mangi Rockers aus Roggwil.
Daniel Fuchs
Kindergärteler auf hoher See.
Kindergärteler auf hoher See.
Daniel Fuchs
1 / 7

Eine Mannschaft kleiner Matrosen macht sich bereit für den Umzug. Blau-weiss gestreift das Gewand, als schwimmbaren Untersatz haben sie eine zum Schiff umfunktionierte Ikea-Tasche übergestülpt. Auch der Sohn von Stephan Huber, dem Fasnachts-OK-Präsidenten, ist bereit, in See zu stechen. Jedenfalls fast: «Der Anker sollte nicht hinten, sondern vorne sein», reklamiert der Kleine.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.