Zum Hauptinhalt springen

Oberländer Oldies fuhren stark

An den Schweizer Senioren Meisterschaften Ski Alpin in Zweisimmen vermochten sich diverse Oberländer gut in Szene zu setzen.

Bei optimalen Bedingungen wurden die 8. Schweizer Senioren Meisterschaften im Skigebiet Gstaad Mountain Rides ausgetragen. Ehemalige lizenzierte Skifahrerinnen und Skifahrer ab 30 Jahren waren startberechtigt. OK-Präsident war Stephan Rösti. Roland Grütter, Betriebsleiter Rinderberg, sorgte für die Infrastruktur und weltcupwürdige Pisten, damit der Anlass unfallfrei blieb. Am Samstag fand am Rinderberg oberhalb Zweisimmen ein Slalom in zwei Läufen statt, im Hotel Rawil Sternen am Abend beim offerierten Apéro die Rangverkündigung. Der Riesenslalom vom Sonntag war das letzte Rennen der Swiss Senior Cup Wertung. Am Nachmittag wurde auf dieser Piste zum Meisterschafts-Riesenslalom gestartet. 91-Jähriger am Start Die gegen hundert Teilnehmer kamen aus allen Ecken der Schweiz. Zeitnehmerchef Daniel Gut erhielt gar per SMS noch Nachmeldungen. Star des Anlasses war der 91-jährige Ernst Berger aus Bern, welcher übrigens nicht Letzter wurde. Unter den Teilnehmern befanden sich einige Prominente wie Julia Schärer, dreifache Weltmeisterin; Hansruedi Laich, ehemaliger Swiss-Ski Direktor sowie Bernhard Fahner, ex Weltcupfahrer. Folgende Oberländer dominierten ihre Alterskategorie. Im Slalom: Edwin Oester, Hasliberg und im Riesenslalom: Esther Aeschimann, Matten sowie Jean-Philippe Wyss, Turbach-Bissen. Beim Jahresklassement des Swiss Senior Cup 2010 konnte einzig Esther Aeschimann aus Matten zu oberst aufs Podest steigen. mmAus der Rangliste Slalom: Herren: Kat. B10: 3.Rang Walter Meier, SC Adelboden; B9: 2.Rang: Knut Strömstad, SC Gstaad; 5.Rang: Emil Würsten, SC Gstaad; B8: 3.Rang: Karl Knubel, SC Zweisimmen; B6: 4.Rang: Hans Mani, SC Horben; A5: 1. Rang: Edwin Oester, SC Hasliberg. Riesenslalom: Damen: Kat. C5: 1.Rang: Esther Aeschimann, SC Matten; Herren: Kat. B10: 3.Rang: Walter Meier, SC Adelboden; B9: 2.Rang: Knut Strömstad, SC Gstaad; 6.Rang Emil Würsten, SC Gstaad; B8: 2.Rang: Karl Knubel, SC Zweisimmen; 3.Rang: Hans Mathys, SC Kiental; B7: 2.Rang: Hannes Stähli, SC Wilderswil; 5.Rang: Andreas Wasem, SC Diemtigen; B6: 4.Rang: Hans Mani, SC Horben; 9.Rang: Peter Aeschimann, SC Matten; 11.Rang: Hans Hodel, SC Zweisimmen; A5: 7.Rang: Bernard Jageneau, SC Schwenden; A4: 1.Rang: Jean-Philippe Wyss, SC Turbach-Bissen; 3.Rang: Bernhard Fahner, SC Hasliberg. Final RS Cup: Damen: Kat. C5: 1.Rang: Esther Aeschimann, SC Matten; Herren: Kat. B10: 3.Rang: Walter Meier, SC Adelboden; B9: 3.Rang: Knut Strömstad, SC Gstaad; 5.Rang: Emil Würsten, SC Gstaad; B8: 2.Rang: Hans Mathys, SC Kiental; 3.Rang: Karl Knubel, SC Zweisimmen; B7: 1.Rang: Hannes Stähli, SC Wilderswil; 5.Rang: Andreas Wasem, SC Diemtigen; B6: 5.Rang: Hans Mani, SC Horben; 9.Rang: Peter Aeschimann, SC Matten; 11.Rang: Hans Hodel, SC Zweisimmen; A5: 7.Rang Bernard Jageneau, SC Schwenden; A4: 1.Rang: Jean-Philippe Wyss, SC Turbach-Bissen; 3.Rang: Bernhard Fahner, SC Hasliberg. Cup-Wertung: Damen: Kat. C5: 1.Rang: Esther Aeschimann, SC Matten; Herren: Kat. B10: 6.Rang: Walter Meier, SC Adelboden; B9: 2.Rang: Emil Würsten, SC Gstaad; 4.Rang: Knut Strömstad , SC Gstaad; B8: 4.Rang: Karl Knubel, SC Zweisimmen; 6.Rang: Hans Mathys, SC Kiental; B7: 4.Rang Andreas Wasem, SC Diemtigen; 11.Rang: Hannes Stähli, SC Wilderswil; B6: 4.Rang: Hans Mani, SC Horben; 8.Rang: Peter Aeschimann, SC Matten; 10.Rang: Hans Hodel, SC Zweisimmen; A5: 9.Rang: EdwinOester, SC Hasliberg; 13.Rang: Bernard Jageneau, SC Schwenden; A4: 2.Rang: Jean-Philippe Wyss, SC Turbach-Bissen. •www.bosv.ch>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch