Zum Hauptinhalt springen

«13 Jahre Eiszeit sind genug»

Heute Samstag in vier Wochen ist in der Mönchsjochhütte Austrinket. Definitiv, denn Hüttenwart Christian Almer hört auf – nicht aber, ohne vorher noch mit hundert Gästen das 40-Jahr-Jubiläum der Hütte zu feiern.

Die letzten Tage in «seiner» Mönchsjochhütte: Im Abendrot bereitet Christian Almer im T-Shirt (bei null Grad) die Müllsäcke für den Abtransport ins Tal vor. Fotos: Bruno Petroni
Die letzten Tage in «seiner» Mönchsjochhütte: Im Abendrot bereitet Christian Almer im T-Shirt (bei null Grad) die Müllsäcke für den Abtransport ins Tal vor. Fotos: Bruno Petroni

Seit dem April 2007 bewirtschaftete er die am höchsten gelegene bewirtschaftete Berghütte der Schweiz: Christian Almer. Sein Markenzeichen ist der Zahnstocher in der linken Mundecke. Ohne diesen lässt er sich in der Öffentlichkeit nie blicken. Jeweils sieben Monate verbrachte er 13 Jahre lang während des Sommerhalbjahres da oben in Schnee und Eis, 3657 Meter über Meer.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.