Zum Hauptinhalt springen

77- Jähriger nach Unfall verstorben

Am Dienstag ist in Saanen ein Autolenker nach einem Selbstunfall trotz sofortiger Rettungsmassnahmen verstorben. Erkenntnissen zufolge dürfte ein medizinisches Problem vorausgegangen sein.

Der Unfall ereignete sich auf der Höhe der Gemeindeverwaltung Saanen. Bild: Google Streetview

Der Kantonspolizei Bern wurde am Dienstagmorgen gemeldet, dass in Saanen ein Auto verunfallt sei. Erkenntnissen zufolge war der Autolenker von Saanen herkommend in Richtung Schönried unterwegs gewesen, als er auf Höhe der Gemeindeverwaltung via Gegenfahrbahn links von der Strasse abkam und in eine Begrenzungsmauer prallte.

Der Mann wurde umgehend durch Ersthelfer betreut und durch ein Ambulanzteam sowie ein Team der Rega medizinisch versorgt. Trotz der Rettungsmassnahmen konnte nicht verhindert werden, dass der 77-jährige Schweizer aus dem Kanton Bern kurz darauf verstarb.

Nach aktuellem Kenntnisstand ist davon auszugehen, dass den Ereignissen ein medizinisches Problem vorausgegangen war. Dies teilt die Polizei in einer Medienmitteilung mit.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch