Zweisimmen

Eine ganze Ferienwoche für die Blasmusik im Oberland

ZweisimmenAn der 19. Oberländischen Bläserwoche arbeiten 50 Blasmusikantinnen und -musikanten bis zu acht Stunden pro Tag am Konzertrepertoire. Das Abschlusskonzert vom Freitag in Interlaken ist der Höhepunkt.

Christoph Hertig, Dirigent der Musik Strättligen und Oberhofen als Horn-Registerlehrer, hat den Überblick. Die Hornisten (v.l.): Marc Zimmermann, Reichenbach, und BOMV-Präsident Martin Schneider, Frutigen, mit dem ­Es-Horn, Walter Wehren, Hasliberg, und Sina Kehrli aus Latterbach mit dem Waldhorn.

Christoph Hertig, Dirigent der Musik Strättligen und Oberhofen als Horn-Registerlehrer, hat den Überblick. Die Hornisten (v.l.): Marc Zimmermann, Reichenbach, und BOMV-Präsident Martin Schneider, Frutigen, mit dem ­Es-Horn, Walter Wehren, Hasliberg, und Sina Kehrli aus Latterbach mit dem Waldhorn. Bild: Fritz Leuzinger

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Als ideale Harmonie mit 50 Musikantinnen und Musikanten setzt sich das Korps zur 19. Oberländischen Bläserwoche des Berner Oberländer Musikverbandes (BOMV) zusammen. Stefan Janzi, Mitorganisator und BOMV-Vizepräsident: «Die Teilnehmenden verbringen eine intensive Woche im Zweisimmner Ferienlager Musikhaus. Täglich wird bis zu acht Stunden geübt und musiziert.»

Das schrittweise Erarbeiten der anspruchsvollen und teils mehrsätzigen Kompositionen steht im Vordergrund. Neun ausgewiesene, professionelle Musiklehrer konnten für die verschiedenen Register gefunden werden.

Musikalische Leckerbissen

Die Gesamtproben und das Einüben der verschiedenen Showelemente zum variantenreichen Konzertprogramm werden durch den Gastdirigenten Daniel Zeiter geleitet. Ein Blick ins Repertoire zeigt interessante Werke aus verschiedenen Epochen. Ein musikalischer Leckerbissen ist sicher «Incendium» des Östereichers Otto M. Schwarz. Darin wird der Stadtbrand von Neumarkt am Wallersee in allen Einzelheiten nach Noten beschrieben.

Gastdirigent Zeiter war schon vor zwei und vier Jahren an Oberländer Bläserwochen als Re­gisterlehrer für Saxofon tätig. ­Zudem stand er als Dirigent der Melodia Goldbach in der Fernsehsendung «Kampf der Orchester» im Rampenlicht.

Ein Schoggimundstück

Das BOMV-Musiklager wird alle zwei Jahre durchgeführt. Zur Pflege der Blasmusik als Hobby gibt es keine Altersgrenzen. Zwischen 18 und über 70-Jährige lassen sich, im Gegensatz zu früher, ohne Aufnahmeprüfung von der Blasmusik begeistern. Nicht alle Musizierenden sind es jedoch gewohnt, täglich mehrere Stunden zu üben. Obschon Muskelkater und gesprungene Lippen keine Seltenheit sind, haben sich doch einige die Jubiläumsbläserwoche 2018 vorgemerkt.

Unter der Lagerleitung mit Stefan Janzi als Administrator und seinem Bruder Hanspeter zuständig für das Musikalische kommt auch das Gesellschaft­liche und Kameradschaftliche während der Bläserwoche nicht zu kurz. Gestern Dienstagnachmittag überraschte ein Ausflug nach Broc. Mit einer kleinen Wanderung und dem Besuch der Schokoladenfabrik wurden die strapazierten Lippen etwas geschont.


Das Platzkonzert am Donnerstag, 6. Oktober, 18 Uhr bei der Papeterie Pfander in Zweisimmen beendet die anspruchsvolle und intensive Woche. Im Kursaal Interlaken folgt am Freitag um 20 Uhr mit dem Abschlusskonzert das krönende Finale der 19. Oberländischen Bläserwoche des BOMV. Der Eintritt ist frei.
(Berner Oberländer)

Erstellt: 05.10.2016, 08:54 Uhr

Artikel zum Thema

Blasmusik mit viel Herzblut und Herzklopfen

Zweisimmen Das Jahreskonzert der Musikgesellschaft war zugleich eine Premiere für 28 Musikschülerinnen und -schüler. Unter den beiden Dirigenten Dominik Ziörjen und Hanspeter Janzi spielte erstmals die Jugendmusik Saanenland-Obersimmental als Formation vor Publikum. Mehr...

«Spielt, als wäre es das Leichteste der Welt!»

Zweisimmen Üben, Tipps erhalten, neue Erfahrungen sammeln: Rund 60 motivierte Musikanten aus über zwanzig einheimischen Blasmusikvereinen erarbeiten an der 18. Oberländischen Bläserwoche ein variantenreiches Programm für ihr Abschlusskonzert im Kursaal Interlaken. Mehr...

Service

Von Kino bis Festival

Finden Sie hier die schönsten Events in unserer Region.

Kommentare

Blogs

Foodblog Ein Buch für Bierfreunde

3. Hälfte Sportblog Das Prinzip Hoeness

Service

Die Welt in Bildern

Polizei in Rosa: Demonstranten bewarfen die Ordnungshüter in Nantes (Frankreich) mit Farbe. (16. November 2017)
(Bild: Stephane Mahe) Mehr...