Weichenstörung in Faulensee behoben

Wegen einer Weichenstörung in Faulensee konnten am Mittwochabend für rund eine Stunde keine Züge zwischen Spiez und Interlaken verkehren.

Weichenstörung in Faulensee: Betroffene Passagiere warten in Leissigen.

Weichenstörung in Faulensee: Betroffene Passagiere warten in Leissigen. Bild: Leserreporter

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Die Bahnlinie Spiez–Interlaken Ost zwischen Spiez und Leissigen war am Mittwochabend für rund eine Strunde unterbrochen. Wie ein Leserreporter berichtete, sei sein BLS-Regionalzug in Richtung Spiez am Bahnhof Leissigen stehen geblieben.

Grund dafür war eine Weichenstörung in Faulensee, wie BLS-Mediensprecherin Lilian Küpfer auf Anfrage sagte. «Vier Züge sind ausgefallen und die Passagiere mit Bahnersatzbussen transportiert worden», so Küpfer weiter.

Inzwischen ist die Störung behoben, die Züge verkehren wieder nach Fahrplan.

(flo)

Erstellt: 11.07.2018, 18:16 Uhr

Artikel zum Thema

Bahnlinie Bern–Thun wieder offen

Die Bahnstrecke zwischen Rubigen und Münsingen war am Mittwoch für mehrere Stunden unterbrochen. Es kam zu Verspätungen und Zugausfällen. Mehr...

Abo

Immer die Region zuerst. Im Digital-Light Abo.

Das Thuner Tagblatt digital im Web oder auf dem Smartphone nutzen. Für nur CHF 17.- pro Monat.
Jetzt abonnieren!

Blogs

Von Kopf bis Fuss Die Mär von der Low-Carb-Ernährung

Tingler Das Alter als Wahl

Die Welt in Bildern

Unter Pausbacken: Eine Verkäuferin bietet an ihrem Stand im spanischen Sevilla Puppen feil. (13. November 2018)
(Bild: Marcelo del Pozo ) Mehr...