Ballenberg-Theater: 90 Prozent Auslastung

Das Landschaftstheater Ballenberg zog fast 17'000 Besuchende in seinen Bann.

Der Verein Landschaftstheater Ballenberg ist zufrieden mit den Besucherzahlen.

Der Verein Landschaftstheater Ballenberg ist zufrieden mit den Besucherzahlen.

(Bild: PD/Markus Flück)

Das Landschaftstheater Ballenberg feierte diesen Sommer seine 25. Inszenierung. Wie schon 1991, als zur 700-Jahr-Feier der Schweizer Eidgenossenschaft zum ersten Mal auf dem Ballenberg Theater unter freiem Himmel gespielt worden war, wurde die berühmte Novelle «Romeo und Julia auf dem Dorfe» von Gottfried Keller inszeniert. Bis Samstag wurde das Stück 27-mal aufgeführt. Fast 17'000 Interessierte schauten sich die Aufführungen an. Das entspricht einer Auslastung von 90 Prozent.

«Wir sind mit dem Zuschauerinteresse und den vielen positiven Rückmeldungen sehr zufrieden», bilanziert Nationalrat Lorenz Hess, Präsident des Vereins Landschaftstheater Ballenberg. «Die fast 40 Spielerinnen und Spieler begeisterten das Publikum; allen voran unser Liebespaar, gespielt von den beiden Jungprofis Aline Beetschen und Saladin Dellers.» Das Stück erzählt die Geschichte von zwei verfeindeten Familien, die wegen eines herrenlosen Ackers zwischen ihren Höfen in einen heillosen Streit geraten. Trotz aller Fehde finden Sali und Vreneli, die Jungen der beiden Familien, zueinander und beschliessen, gemeinsam einen Ausweg aus dem Elend zu suchen.

Dieses Jahr feierten vier Laiendarstellerinnen und Laiendarsteller hohe Jubiläen. Martin Bolliger aus Brienz ist mit 600 gespielten Aufführungen der «Spitzenreiter» am Ballenberg. Hohe Jubiläen feierten zudem Margreth Hostettler aus Brienzwiler (500), Alfred von Bergen aus Brienzwiler (400) und Brigitte Keller aus Thun (400).

Im Sommer 2020 zeigt das Landschaftstheater Ballenberg «Geltstag» nach dem Roman von Jeremias Gotthelf. Gespielt wird vom 1. Juli bis 15. August.

sp/pd

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt