Zum Hauptinhalt springen

Betrieb benötigt keinen Wohnraum

Eine Oberländer Bauernfamilie wollte für den Sohn eine Wohnung bauen. Doch das oberste Gericht sagt Nein.

Die Bauernfamilie darf auf ihrem Hof kein Wohnhaus errichten (Symbolbild/Ruth Oehrli).
Die Bauernfamilie darf auf ihrem Hof kein Wohnhaus errichten (Symbolbild/Ruth Oehrli).

Die Eltern wohnen auf dem Hof im Bauernhaus, der Sohn in einer Mietwohnung, sechs Kilometer entfernt. Deshalb reichten die Familienmitglieder ein Baugesuch für den Neubau «eines Gebäudes mit einer zweiten Betriebsleiterwohnung ein», die für den Sohn vorgesehen war. So weit der Plan.

2016 verneinte das Amt für Gemeinden und Raumordnung die Zonenkonformität des Vorhabens. Darauf gestützt verweigerte auch das Regierungsstatthalteramt die Bewilligung. Die Familie erhob gegen diesen Entscheid Beschwerde, die jedoch von der Bau-, Verkehrs- und Energiedirektion des Kantons Bern (BVE) im Mai 2017 abgewiesen wurde. Nun gelangte die Familie an das Verwaltungsgericht, aber auch hier blitzten die Baugesuchsteller im April dieses Jahres ab.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.