Zum Hauptinhalt springen

Bier mit Stil für die Bödeli-Prominenz

Beim Altjahresapéro der Gemeindepräsidenten von Interlaken, Matten und Unterseen war nicht nur Bern, sondern auch viele Gemeinden, Unternehmen und Organisationen prominent vertreten.

Regierungsrat Christoph Ammann (v.l.), Bundesrichterin Monique Jametti Greiner und Jungfraubahnen-CEO Urs Kessler.
Regierungsrat Christoph Ammann (v.l.), Bundesrichterin Monique Jametti Greiner und Jungfraubahnen-CEO Urs Kessler.
Anne-Marie Günter
Regierungsrätin Barbara Egger (v.l.), Alex Karlen, stv. Chefredaktor «Berner Oberländer», Alice Hofer und Marianna Lehmann, Gemeindepräsidentin von Wilderswil.
Regierungsrätin Barbara Egger (v.l.), Alex Karlen, stv. Chefredaktor «Berner Oberländer», Alice Hofer und Marianna Lehmann, Gemeindepräsidentin von Wilderswil.
Anne-Marie Günter
Die gastgebenden Gemeindepräsidenten, schön nach der vertretenen IMU-Gemeinde (v.l.): Urs Graf von Interlaken, Peter Aeschimann von Matten und Jürgen Ritschard von Unterseen.
Die gastgebenden Gemeindepräsidenten, schön nach der vertretenen IMU-Gemeinde (v.l.): Urs Graf von Interlaken, Peter Aeschimann von Matten und Jürgen Ritschard von Unterseen.
Anne-Marie Günter
1 / 9

Vier amtierende Regierungsräte, dazu zwei erfolgversprechende Kandidaten gehörten zu den geladenen Gästen beim Altjahresapéro der ­Gemeindepräsidenten von Interlaken, Matten und Unterseen. Eingeladen hatte dieses Jahr Matten, inbegriffen war ein Einblick in die Erlebniswelt der Rugenbräu AG.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch