ABO+

Das drittbeste Hüttenjahr aller Zeiten

Die 36 SAC-Hütten der Berner Alpen profitierten vom prächtigen Sommerwetter und verzeichneten erfreuliche Übernachtungszahlen. Nur gerade in vier Hütten lief noch weniger als im schlechten Vorjahr.

Alle 152 Hütten des SAC verzeichneten letztes Jahr knapp 345'000 Übernachtungen; das sind 13 Prozent mehr als im Vorjahr. Die 36 Hütten der Berner Alpen (Karte oben) hatten 78'804 Nächte.

Hans und Hildi Hostettler erlebten ein Jahr nach ihrer zweitschlechtesten (2017) die beste ihrer bisher elf Sommersaisons als Betreiber der auf 2840 Höhenmeter gelegenen Blümlisalphütte: Mit 6435 Übernachtungen überbot das hochalpine Berghaus zwischen dem Kiental und dem Oeschinensee als absoluter Spitzenreiter aller 152 SAC-Hütten die am zweitmeisten frequentierte Terrihütte (5356) um mehr als 1000 Logiernächte.

Berner Oberländer

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt