Grandiose Stimmung und Prachtswetter

Adelboden

Tag zwei: Heute Sonntag fand in Adelboden das Slalom-Weltcuprennen statt. Die Impressionen zum Fest neben der Piste.

  • loading indicator

Auch am zweiten Wettkampftag am Chuenisbärgli war die Stimmung hervorragend. Die Schweizer Fahrer und insbesondere der Sieger Daniel Yule haben kräftig dazu beigetragen, dass hier ein Skifest stieg. Bereits nach dem ersten Lauf waren vier Schweizer unter den besten Fünf platziert. Und das Wetter, Sonnenschein pur, warme Temperaturen und blauer Himmel, taten das ihrige dazu.

Neben dem Pistenrand ist allerhand zu sehen. So zum Beispiel Daria Meier (22) aus Suhr, Simone Puchinger (29) aus Furtwangen, Flora Maurer (36) aus Zürich, Claudia Musiol (29) aus Thalwil und Yiqi Zhao (20) aus Zürich von den Eurodancers. Sie sorgen im Zielraum für Stimmung: «Wir sind eine Gruppe von 25 Tänzerinnen und treten je nach Anlass unter anderem Namen und in unterschiedlicher Besetzung auf. Aber immer zu fünft», sagt Flora Maurer, die Chefin der Truppe, die 12-facher Schweizer Meister im Cheer Dance ist. «Es ist eine Superstimmung hier. Und nein, kalt haben wir nicht. Wir halten uns durch die Bewegung warm.» Der nächste Auftritt sei nun ein Super Bowl-Event in der Samsung-Hall.


Der Koch Dieter Walliser erzählt im Podcast «Rede wi druckt», wie das Essen für 1000 VIP-Gäste nach Adelboden kommt und warum Fleisch Chefsache ist.

ngg/don

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt