Die Niesenbrücke wird ein Jahr früher saniert

Aeschi

Fahrzeuge bis 3,5 Tonnen dürfen weiterhin über die Brücke fahren. Die geplante Sanierung ist für 2021 vorgesehen.

Der Gemeinderat hat beschlossen, die Niesenbrücke in Aeschi früher zu sanieren.

Der Gemeinderat hat beschlossen, die Niesenbrücke in Aeschi früher zu sanieren.

(Bild: Bruno Petroni)

Im Januar wurde bei einer Routinekontrolle der Niesenbrücke festgestellt, dass sich der Zustand der Brücke massiv verschlechtert hat. Das teilt der Gemeinderat mit. Daraufhin wurde die Brücke mit einem Fachingenieur begutachtet. Der Gemeinderat Aeschi hat nun anlässlich seiner letzten Sitzung beschlossen, als Sofortmassnahme die Brücke mittels einer provisorischen Holzkonstruktion zu sichern.

Dadurch kann gewährleistet werden, dass die Brücke auch weiterhin mit Fahrzeugen mit einem Gesamtgewicht von maximal 3,5 Tonnen befahren werden kann. Das Befahren der Brücke mit schwereren Fahrzeugen ist nicht erlaubt. Diesem Vorgehen wurde auch seitens des Fachingenieurs zugestimmt. Als Alternative zur provisorischen Sicherung mittels Holzkonstruktion wäre eine Schliessung der Brücke für den motorisierten Verkehr erforderlich gewesen.

Gemäss dem aktuell gültigen Finanzplan ist die Sanierung der Brücke im Jahr 2022 vorgesehen. Der Gemeinderat von Aeschi hat daher beschlossen, die geplanten Sanierungsarbeiten an der Brücke um ein Jahr vorzuziehen. Die geplante Ausführung findet somit im Jahr 2021 statt. (pd/sp)

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt

Loading Form...