Dienststelle «Betreibungen und Konkurse» wird geschlossen

Saanen

Jetzt ist es definitiv: Die kantonale Dienststelle «Betreibungen und Konkurse» in Saanen wird geschlossen. Das hat der Grosse Rat am Montag beschlossen.

Der Antrag SVP-Grossrätin Anne Speiser aus Zweisimmen wurde abgelehnt. (Archivbild)

Der Antrag SVP-Grossrätin Anne Speiser aus Zweisimmen wurde abgelehnt. (Archivbild)

(Bild: Andreas Blatter)

Die Dienststelle «Betreibungen und Konkurse» in Saanen wird geschlossen. Das hat der bernische Grosse Rat am Montagvormittag in der Diskussion des Entlastungspakets 2018 beschlossen.

Mit 75 Nein zu 54 Ja-Stimmen lehnte das Parlament den Antrag der Zweisimmer SVP-Grossrätin Anne Speiser ab, auf diese Sparmassnahme im Umfang von 200'000 Franken zu verzichten.

Die Schliessung der Dienststelle in Saanen bringt eine Kostenersparnis von 800'000 Franken über die Budgetperiode 2018 bis 2021. Damit fällt auch eine Vollzeitstelle weg. Die Verfahren sollen auf andere Dienststellen verteilt werden.

sgt

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt