Zum Hauptinhalt springen

E-Bike-Fahrer bei Unfall schwer verletzt

Am Sonntagabend sind in Grund bei Gstaad ein E-Bike und ein Auto zusammengestossen. Der 72-jährige Radfahrer musste mit dem Hubschrauber ins Spital geflogen werden. Die Polizei ermittelt.

Gemäss Polizeiangaben hat sich der Verkehrsunfall in Grund bei Gstaad am Sonntag kurz vor 18.30 Uhr ereignet. Ein E-Bike-Fahrer, der auf dem Trottoir neben der Gsteigstrasse von Feutersoey in Richtung Gstaad unterwegs war, kollidierte seitlich mit einem Auto auf der Hauptstrasse.

Der 72-jährige Radfahrer stürzte und verletzte sich schwer, so dass er mit der Rega ins Spital geflogen werden musste. Gemäss aktuellem Kenntnisstand blieben die 31-jährige Autolenkerin und ihr Beifahrer unverletzt.

Der Verkehr musste während gut einer halben Stunde wechselseitig an der Unfallstelle vorbeigeführt werden. Wie es zu der Kollision kommen konnte, untersucht die Polizei derzeit noch.

pkb/mb

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch