Zum Hauptinhalt springen

Ehrentafel für Adolf Ogi

Adolf Ogi erhält für sein Engagenement am Swiss Economic Forum (SEF) eine Ehrentafel.

Katrin und Adolf Ogi neben der Ehrentafel auf der Griesalp.
Katrin und Adolf Ogi neben der Ehrentafel auf der Griesalp.
zvg

Am Mittwochabend wurde auf der Griesalp die Ehrentafel für die Verdienste von Adolf Ogi für das Swiss Economic Forum (SEF) zusammen mit den beiden Gründern Peter Stähli und Stefan Linder eingeweiht.

Die Idee zum SEF wurde 1998 auf der Griesalp bei einem Spaghettiessen entwickelt, wie es in einer Mitteilung heisst. Das Swiss Economic Forum habe sich zur wichtigsten Wirtschaftsveranstaltung der Schweiz entwickelt.

Adolf Ogi war am 2.Swiss Economic Forum im Jahr 2000 als Bundespräsident Hauptreferent und sprach zu den 800 Schweizer Firmenchefs. Nach seinem Rücktritt aus dem Bundesrat fragten die beiden SEF-Gründer ihn an, Präsident des Advisory Boards des noch jungen Swiss Economic Forum zu werden.

Ohne lange zu überlegen, sagte er mit Überzeugung zu und engagierte sich seither mit grossem Engagement und mit Leidenschaft für das SEF und die Anliegen der Schweizer Wirtschaft.

BO/pd

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch