Zug mit FC-Thun-Fans angegriffen

Spiez

Ein Zug, mit dem Anhänger des FC Thun ans Cupspiel nach Bernex fahren wollten, wurde in Spiez von Vermummten an der Abfahrt gehindert.

  • loading indicator

Mehrere vermummte Personen haben am Sonntagvormittag in Spiez einen Reisezug an der Abfahrt gehindert. Wie die Kantonspolizei Bern mitteilt, waren die Unbekannten zunächst von der Oberen Bahnhofstrasse her auf das Perron des Bahnhofs Spiez gelangt und hatten dort den Intercity, der um 10.36 Uhr in Richtung Brig hätte losfahren sollen, blockiert.

Dabei hat es sich um den Zug gehandelt, mit dem die FC-Thun-Fans nach Bernex reisen wollten, um dort ihre Equipe beim Cupmatch gegen den Signal FC zu unterstützen. Die Angreifer suchten die Konfrontation mit den Fans, flüchteten letztlich aber zu Fuss zurück an die Obere Bahnhofstrasse und fuhren von dort aus mit mehreren Autos in Richtung Lötschbergplatz davon. Danach verliert sich ihre Spur.

Sowohl in Spiez als auch in Frutigen rückten Einsatzkräfte in Vollmontur an die Bahnhöfe aus. Als die Einsatzkräfte der Kantonspolizei Bern eintrafen, hatte sich die Situation bereits beruhigt. Wie der SRF-Kommentator während des Cupspiels sagte, sei beim Zwischenfall auch Pfefferspray zum Einsatz gekommen. Über Verletzte liegen der Kantonspolizei Bern derzeit aber keine Informationen vor.

Zeugen gesucht

Im Zusammenhang mit den Ereignissen kam es am Bahnhof Spiez vorübergehend zu Einschränkungen im Bahnverkehr. Die Oberländer Fans, welche die Reise doch noch angetreten haben, sind mit Verspätung im Stadion angekommen.

Die Polizei hat Ermittlungen aufgenommen und sucht nun Zeugen. Personen, die Angaben über den Hergang der Ereignisse am Bahnhof Spiez machen oder sachdienliche Hinweise zur Täterschaft sowie deren Fluchtrichtung geben können, werden gebeten, sich unter 033 227 61 11 zu melden.

nik/mb/pd

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt