Zum Hauptinhalt springen

Eine schrecklich schnelle Familie

Die Familie Marmet Künzi hat ein geschäftiges Wochenende vor sich: Am Seifenkistenrennen fahren drei der vier Kinder um die Wette, Vater Ueli und Mutter Vroni stehen neben der Rennpiste im Einsatz.

Nik Sarbach
Der Rennstall Marmet Künzi: (hinten, v.l.) Ueli, Cyrill, Vroni, Livia sowie (vorne, v.l.) Levin und Silvan.
Der Rennstall Marmet Künzi: (hinten, v.l.) Ueli, Cyrill, Vroni, Livia sowie (vorne, v.l.) Levin und Silvan.
Nik Sarbach

Am Wochenende weht wieder ein Hauch der Filmreihe «Fast & Furious» durchs Kandertal – einfach ohne Motorengeheul. An vorderster Front mit dabei ist die Familie Marmet Künzi. Vater Ueli nimmt dabei eine Doppelfunktion wahr: Als Co-Leiter der Festwirtschaft ist er um das leibliche Wohl der Gäste, als «Chefmechaniker» um das technische Wohl der zwei familieneigenen Boliden besorgt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen