Zum Hauptinhalt springen

Gottfried Jorns’ 50. Alpsommer ist der letzte

Gottfried Jorns war während 50 Sommern Älpler auf der Alp Scherpfenberg, wovon 45 Jahre Käser. Beim Alpabtrieb am Samstag schritt er der Herde schön geschmückter Kühe voraus durchs Dorf zum heimischen Stall. Zum letzten Mal.

Alpabzug in Habkern: Voraus Käser Godi Jorns (rechts), Chüejer Simon Jorns und dessen Freundin Angela. Für Jorns geht der 50. und letzte Sommer auf der Alp Scherpfenberg zu Ende.
Alpabzug in Habkern: Voraus Käser Godi Jorns (rechts), Chüejer Simon Jorns und dessen Freundin Angela. Für Jorns geht der 50. und letzte Sommer auf der Alp Scherpfenberg zu Ende.
Ueli Flück
Godi Jorns war 50 Sommer auf der Alp Scherpfenberg.
Godi Jorns war 50 Sommer auf der Alp Scherpfenberg.
Ueli Flück
Bergschaftspräsident Hans Tschiemer (links) und Käser Godi Jorns.
Bergschaftspräsident Hans Tschiemer (links) und Käser Godi Jorns.
Ueli Flück
1 / 3

Dem Alpabzug voraus fährt ein bunt geschmücktes landwirtschaftliches Fahrzeug, beladen mit einem grossen Chäschessi, einem Schytstock samt Beil, einem Melchstuhl und einer Stalllaterne. «Gottfried Jorns Gratulation – 50 Alpsommer Scherpfenberg», ist auf einer Tafel zu lesen. Der Jubilar schreitet zusammen mit seinem Chüejer und Neffen Simon und dessen Freundin Angela dem Zug voran. Die überaus vielen Zaungäste applaudieren.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.