Zum Hauptinhalt springen

Helligkeit in Bildern

Beatrice Völlmin zeigte im Alters- und Pflegeheim EGW farbenfrohe, lebensbejahende Bilder. Die 70-Jährige kennt selber die dunklen Seiten des Lebens aus eigener ­Erfahrung.

Malerin Beatrice Völlmin mit einem ihrer Werke.
Malerin Beatrice Völlmin mit einem ihrer Werke.
zvg

«Feurige Natur», «Guter Traum» oder «Tanzende Gedanken», so bezeichnet Beatrice Völlmin ihre lebensfrohen Bilder, die sie am vergangenen Donnerstag an der Vernissage im Alters- und Pflegeheim Brienz EGW präsentierte.

Mit dem Malen begann die gelernte Kindergärtnerin und Pfarrfrau aus Grosshöchstetten erst vor zwei Jahren. Zuvor arbeitete und lebte sie in einem Flüchtlingscamp im Kongo unter ärmsten Verhältnissen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.