Zum Hauptinhalt springen

Kaum Verspätungen trotz Engpass

Wegen eines Totalumbaus für rund 22 Millionen Franken ist im Bahnhof Reichenbach derzeit nur ein Gleis nutzbar. Und das bei bis zu 200 Zügen pro Tag im Kandertal fast verspätungsfrei.

BLS-Projektleiter Marco Habegger erklärt, was auf der grossen Baustelle beim Bahnhof Reichenbach alles neu gebaut wird.
BLS-Projektleiter Marco Habegger erklärt, was auf der grossen Baustelle beim Bahnhof Reichenbach alles neu gebaut wird.
Markus Hubacher

Langsam fährt der Intercity durch den Bahnhof Reichenbach talauswärts. Wobei langsam mit etwa 80 km/h relativ ist. Marco Habegger schaut ihm zu, einen grossen Plan in den Händen. Darauf erklärt der Projektleiter der BLS, was dazu führt, dass derzeit nicht mit der normalen Geschwindigkeit von 110 km/h gefahren werden kann: Die Bahnstrecke zwischen Mülenen und der Kanderbrücke hinter der ehemaligen Landi wird komplett erneuert, dazu wird der Bahnhof modernisiert. «Seit Anfang Jahr sind wir an der Arbeit, und es wird noch bis Ende 2017 dauern.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.