Zum Hauptinhalt springen

Kleine Schwimmer, grosses Geschäft

Eine Spiezerin lehrt die Schweiz schwimmen: Iris Augsburgers Firma H2O Wasser erleben AG mauserte sich zum Schweizer Marktführer und Europa-Leader. Der Umsatz liegt bei 5 Millionen Franken jährlich.

Iris Augsburger Künzi, Inhaberin der Firma H2O Wasser erleben AG in Spiez.
Iris Augsburger Künzi, Inhaberin der Firma H2O Wasser erleben AG in Spiez.
Jürg Spielmann
Auf dem Brett durchs Wasser surfen: Eine der Übungen im Babyschwimmen nach der Augsburger-Methode.
Auf dem Brett durchs Wasser surfen: Eine der Übungen im Babyschwimmen nach der Augsburger-Methode.
PD
1998 bot die ehemalige Schwimmerin des SC Spiez im Regionalspital Thun ihre ersten Baby- und Kinderschwimmkurse an.
1998 bot die ehemalige Schwimmerin des SC Spiez im Regionalspital Thun ihre ersten Baby- und Kinderschwimmkurse an.
PD
1 / 4

An Treffen von Wirtschaftsleuten wurde sie oft belächelt. Sie wird es manchmal heute noch. «Babyschwimmen? Aha . . .», töne es dann etwa, sagt Iris Augsburger Kuenzi. Ihre Gesprächspartner hätten Bilder von Hobbylehrern vor Augen, die in der Freizeit mit Kindern ein wenig «bädele» und Spass haben. In solchen Momenten lässt die Spiezerin gerne einfach mal die nackten Fakten sprechen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.