Zum Hauptinhalt springen

Löchrige Landschaftder Stübleni

Gleich drei Passübergänge führen von der Lenk nach Lauenen. Alle drei sind durch Bergwanderwege miteinander verbunden. Besonders lohnend ist die Verknüpfung zwischen Trüttlisbergpass und Stüblenipass.

Der Aufstieg?zum Trüttlisbergpass führt auch an einem kleinen Moorgebiet vorbei.
Der Aufstieg?zum Trüttlisbergpass führt auch an einem kleinen Moorgebiet vorbei.
Andreas Staeger

Weder ein scharfer Grat noch spitze Gipfel trennen die Lenk vom Lauenental. Vielmehr ist es sanftes Hügelland, das hier eine fliessende Grenze bildet. Das Terrain wird im Winter zumindest auf der Lenker Seite fleissig für den Skisport genutzt. Allerdings gibt es eine bestimmte Ecke, die von allen Winteradepten entschieden gemieden wird: Das Gebiet von Gryden und Stübleni weist tückische Gräben und Krater auf.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.