Männerchor trifft auf Jugendschwung

Spiez/Frutigen

Der Männerchor Spiez und die lauthalsen Liederanten kooperieren mit dem Ensemble der Musikschule Unteres Simmental Kandertal. Sie treten an zwei Konzerten am Freitag und Sonntag auf.

Gut gestimmt: Der Männerchor Spiez, die Liederanten und das Ensemble der Musikschule Unteres Simmental Kandertal. Foto: Heidy Mumenthaler

Gut gestimmt: Der Männerchor Spiez, die Liederanten und das Ensemble der Musikschule Unteres Simmental Kandertal. Foto: Heidy Mumenthaler

Der Männerchor Spiez und die lauthalsen Liederanten liessen sich einmal mehr etwas Spezielles einfallen: Ein Ensemble der Musikschule Unteres Simmental Kandertal übernimmt in ein paar Songs die Begleitung und spielt eigene Stücke als Intermezzi.

Wie kam es zu dieser Zusammenarbeit? «Beim Konzert im November 2017 unterstützte uns das Ensemble «Gwattergschnatter» der Musikschule Thun, welches drei Lieder begleitete und einige eigene Stücke als Zwischenmusik spielte.

Dies kam bei den Zuhörern und dem Männerchor gut an», erzählt Peter Stoll, Dirigent des Männerchors Spiez. Einige Sänger äusserten, dass es auch eine Musikschule Unteres Simmental Kandertal gebe, mit der ein gleiches oder ähnliches Projekt durchgeführt werden könnte. «Also klopfte ich da mal an und erhielt auf meine Anfrage positiven Bescheid, et voilà!»

Den Zusammenklang finden

«Diese Zusammenarbeit hat für uns den Vorteil, dass das Konzert abwechslungsreicher wird und die Schüler zusätzlich Publikum mitbringen, wie Eltern, Geschwister, Grosseltern, die vielleicht den Männerchor Spiez und sein vielfältiges Repertoire noch nicht kennen», freut sich Peter Stoll.

An der ersten gemeinsamen Probe vor einer Woche musste nun das Kräfteverhältnis bei den drei gemeinsamen Stücken erprobt werden. Im Kirchenraum werde es eine weitere Herausforderung sein, einen ausgewogenen Klang zu finden, heisst es. Die Chorsätze der gemeinsamen Lieder wie auch die meisten anderen Sätze stammen von Peter Stoll. Die Instrumentalstimmen haben die beiden Leiter Susanne Burger und Martin Rauber beigefügt. «Da hat die Zusammenarbeit schon mal gut geklappt», schmunzelt der Chorleiter.

Polo Hofer bis Barbershop

In diesem Konzert, das am Freitag in der Kirche Frutigen und am Sonntag im Kirchgemeindehaus Spiez aufgeführt wird, zeigt der Männerchor Spiez sein breites Repertoire. Neben fätzigen und witzigen haben auch stille und nachdenkliche Lieder Platz. Neu im Programm sind Stücke von Polo Hofer & Co. wie etwa «Alperose», oder «Gueti Zyt» von Tinu Heiniger und «Weiss nid was es isch» von Stephan Eicher.

In der Mitte folgt ein Block mit amerikanischen Volksliedern und Barbershop-Songs. Für die drei gemeinsamen Stücke wurden jene ausgewählt, die am besten für das Orchester geeignet sind. Andere Lieder wirken am besten a cappella.

Die Konzerte finden am Freitag, 29. März, 19 Uhr in der Kirche Frutigen und am Sonntag, 31. März, 17 Uhr im Kirchgemeindehaus Spiez statt. Eintritt frei – Kollekte (keine Platzreservation). In Spiez Apéro ab 16.15 Uhr. www.maennerchorspiez.ch

Berner Oberländer

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt